Willkommen im Filii-Shop!

0

Zuletzt hinzugefügt

Kein Artikel in der Wunschliste.
Warenkorb 0 Artikel
Kein Artikel im Warenkorb

Gesamt:
0,00 €Zur Kasse

FAQ - Häufig gestellte Fragen


  1. Was ist ein Barfußschuh?
  2. Was bedeutet WMS?
  3. Warum ist Barfußlaufen gesund?
  4. Welcher Gang ist richtig? Ballengang oder Fersengang?
  5. Was macht einen Barfußschuh aus?
  6. Kann man Filii-BAREFOOT tragen wenn es kalt ist?
  7. Braucht man im Gelände unbedingt festes Schuhwerk?
  8. Wieso ist das Thema gerade für Kinder so wichtig?
  9. Wie ermittelt man die richtige Schuhgröße bei Filii-BAREFOOT Barfußschuhen?
  10. Welche Modelle sind wasserdicht?
  11. Wie pflegt man Filii-BAREFOOT Barfußschuhe?
  12. Kann man die Schuhe umtauschen?
  13. Liefert Filii-BAREFOOT auch in die Schweiz?

 

 

Was ist ein Barfußschuh?

Das Wort Barfuß und das Wort Schuh in einem Begriff hören sich zuerst sehr widersprüchlich an, aber mit Barfußschuhen werden Schuhe bezeichnet, die das Barfußgehen nachempfinden.

Im Wesentlichen zeichnet sich diese Art von Schuh durch folgende Merkmale aus:
- Sehr weich und biegbar
- Leichtes Gewicht
- Dünne flexible Sohle ohne Fersenabsatz
- Kein Fußbett oder sonstige unnötige Stützfunktionen
Man darf Barfußschuhe natürlich auch mit Socken tragen, und oft ist es aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen sogar ratsam, da hochwertige Socken den Fußschweiß gezielt ableiten und klimatisch regulierend wirken. Zusätzlich können eventuelle Druckstellen entschärft werden.

 

Was bedeutet WMS?

WMS® ist seit mehr als 40 Jahren ein Qualitätssiegel des Deutschen Schuhinstituts für geprüfte Kinderschuhe und das Messen von Kinderfüßen. Die Veränderung von Kinderfüßen wird durch wissenschaftliche Studien kontinuierlich überprüft und in WMS – Passt natürlich. integriert, um Ihnen und Ihrem Kind ein Höchstmaß an Sicherheit und Verlässlichkeit beim Kinderschuhkauf zu geben.
Filii®-BAREFOOT ist der erste und einzige Barfußschuhhersteller mit einer Lizenz von WMS®!
Weitere Informationen zu WMS finden Sie unter www.wms-schuh.de

 

Warum ist Barfußlaufen gesund?

Es ist die ursprünglichste und gesündeste Form des Gehens. Denn Füße besitzen viele Rezeptoren und Muskeln, um die Eigenheiten des Untergrunds zu spüren und sich anzupassen. Anders als festes Schuhwerk, trainiert barfuß Laufen die Sensomotorik, stärkt die Fußmuskulatur, fördert korrekte Zehenstellung und gesunde Körperhaltung.

Barfußlaufen
- Fördert die Eigenempfindung (Propriozeption) und Sensomotorik
- Stärkt die Fußmuskulatur und Sehnen
- Verbessert die Körperhaltung
- Reduziert die Gefahr, an Senk-, Knick-, Spreiz-, oder Plattfuß sowie unter anderem Fersensporn, Hallux Valgus oder Achillessehnenproblemen zu erkranken

 

Welcher Gang ist richtig? Ballengang oder Fersengang?

Barfußgehen und das Gehen in Schuhen unterscheiden sich enorm. Während die meisten Menschen in klassischen Schuhen mit der Ferse auftreten, treten geübte Barfußläufer mit dem Vorderfuß auf.

Jeder Mensch läuft barfuß automatisch im Ballengang, d.h. der Fuß kommt flächig mit der ganzen Sohle bzw. mit dem vorderen Bereich (dem Ballen) zuerst auf. Die Ferse wird hierbei nur sehr gering belastet.
Mit „normalen“ Schuhen, welche einen Fersenabsatz haben ist der Fuß gezwungen zuerst mit der Ferse aufzutreten. Dieser, falsch antrainierte Fersengang, verhindert dass die entstehenden Kräfte schonend abgefedert werden können und belastet somit zusätzlich die Gelenke und Knochen.

Alle Kinder laufen von Natur aus im Ballengang. Erwachsene die mitunter jahrelang im Fersengang gelaufen sind, benötigen für eine Umstellung etwas Zeit.

 

Was macht einen Barfußschuh aus?

Im Gegensatz zu Barfußschuhen, haben "normale“ Schuhe fast immer zumindest einen leichten Absatz, auch "Sprengung" genannt. Der Fuß steht dadurch im Fersenbereich leicht erhöht. Um diese „Fehlstellung“ zu korrigieren, wird das Becken nach vorne gekippt und die Wirbelsäule bildet ein Hohlkreuz. Eine natürliche und gesunde Haltung ist so nicht mehr möglich.
Des Weiteren haben Filii®-BAREFOOT Schuhe eine weiche und flexible Sohle, was dazu führt dass Untergründe spürbar werden. Wichtig ist auch die Naturform im Zehenbereich, damit die Zehen auffächern können und keine Fehlstellungen verursacht werden.
All dies reduziert die Gefahr, an Senk-, Knick-, Spreiz-, oder Plattfuß zu erkranken.
Dank der speziellen 3,5mm dünnen Minimalsohle von Filii-BAREFOOT können Kinder die Umwelt entdecken und sind trotzdem ausreichend geschützt. Selbst Bobbycar oder Laufrad ist kein Problem, da die Sohle sehr abriebfest ist.

 

Kann man Filii-BAREFOOT tragen wenn es kalt ist?

Wenn man im Ballengang läuft, ist der Fuß viel aktiver und im Ergebnis deutlich besser durchblutet, als wenn er bewegungslos im Standardschuh steht.
Eine wirklich dicke Sohle braucht man nur bei deutlichen Minusgraden und wenn man lange auf der Stelle steht. In Bewegung mit vernünftigen Socken kommt man mit überraschend wenig Sohle aus. Wir sprechen hier allerdings von der sog. Komfortzone und die ist bei jedem Menschen anders.
Für richtig kalte Tage empfehlen wir unsere Wintermodelle mit echter Wollfütterung. Für die kalten Tage gibt es optional auch warme Einlegesohle für die ungefütterten Modelle.

 

Braucht man im Gelände unbedingt festes Schuhwerk?

Es erscheint erst einmal logisch, dass der Fuß durch dicke Sohlen vor Steinen etc. geschützt werden sollte und dass festes Schuhwerk den Fuß vor Verletzungen bewahren sollte. Dies trifft jedoch nur für Fersengänger zu.

Geübte Ballengänger dagegen, ertasten Ihren Untergrund und haben einen starken, trainierten Fuß der auch nicht so leicht umknickt, da sich der Fuß besser ausbalancieren kann.
Auch geben Minimalsohlen ausreichend Schutz vor spitzen Steinen.

 

Wieso ist das Thema gerade für Kinder so wichtig?

Bei allen Kindern sind die Knochen noch weich. Die Füße sind noch formbar und verknöchern erst langsam. Falsches oder ungesundes Schuhwerk kann deshalb großen Schaden anrichten.

Im Vergleich zu Erwachsenen muss man folgende Dinge wissen und beachten:

- Das Quer- und Längsgewölbe im Fuß ist noch nicht ausgebildet.
- Kinderfüße wachsen wesentlich schneller
- Kinder können nur flächige Drücke spüren.
- Kinderfüße haben spezielle Proportionen
- Laufanfänger müssen den Untergrund gut spüren können.

Diese Gegebenheiten machen Kinderfüße sehr sensibel für ungeeignetes Schuhwerk. Zu enge Schuhe können die Füße nachhaltig deformieren. Die Folgen können Haltungsschäden, Kopfschmerzen, Fußfehlstellungen bis hin zu Verschiebungen der Zähne zur Folge haben. Auch wenn viele Effekte nicht direkt mit dem Schuhwerk in Verbindung gebracht werden, liegt die Ursache meist bei schlechten Schuhen.
Sind die ersten Probleme bereits eingetreten, sind diese meist nur sehr aufwendig wieder zu korrigieren. Manche Probleme bleiben auch ein Leben lang.
Kleinkinder erlernen das Laufen intuitiv. Sie ertasten mit den Füßen den Untergrund, balancieren sich aus. Feste Schuhe und dicke Sohlen blockieren das erwartete und notwendige Feedback, da der Untergrund nicht gefühlt werden kann. Wie ist der Boden beschaffen? Hart oder weich? Uneben oder glatt oder wie groß ist der Abstand zum Boden?
Filii-BAREFOOT Barfußschuhe ermöglichen jedoch diesen Informationstransfer und helfen Ihrem Kind somit das Laufen auf natürliche, gesunde Weise zu erlernen.

 

Wie ermittelt man die richtige Schuhgröße bei Filii-BAREFOOT Barfußschuhen?

Leider fallen bei allen Herstellern die Schuhgrößen unterschiedlich aus. Dank dem WMS-System haben Sie bei Filii-BAREFOOT ein geeignetes Messsystem.
Um die passende Größe zu ermitteln wird allgemein ein WMS-Messgerät verwendet, welches in jedem WMS-Fachgeschäft zur Verfügung steht.
Falls Sie die Schuhgröße zuhause ermitteln möchten, haben wir unter der Rubrik „Welche Größe benötige ich“ eine kleine Anleitung zusammengestellt.
Bitte beachten Sie dass Schuh mit Vliesfutter etwas kleiner Ausfallen und Winterschuhe mit Wollfutter mindestens eine halbe Nummer kleiner ausfallen.
Leider lässt sich hiermit nur die Schuhlänge ermitteln. Die Schuhweite ist ohne Messgerät leider nur sehr schwer zur Ermitteln, meist sieht man aber schnell ob das Kind einen hohen Spann hat. In diesem Fall sollte man die Weite W nehmen.

 

Welche Modelle sind wasserdicht?

Filii-BAREFOOT bietet verschiedene Modelle an. Es gibt im wesentlichem 3 Varianten:
- normale Lederschuhe (ohne Behandlung nicht wasserdicht)
- Schuhe mit hydrophobiertem Leder (ohne Behandlung etwa 45 Minuten wasserabweisend)
- Schuhe mit einer wasserdichten SUPERTEX-Membran (ohne Behandlung wasserdicht)

Bitte daran denken: Schuhe grundsätzlich von Zeit zu Zeit mit einem Imprägnierspray einzusprühen, um eventuelle Wasser- oder Salzpflegen zu vermeiden.

 

Wie pflegt man Filii-BAREFOOT Barfußschuhe?

Bei Velourleder sollten grobe Verschmutzungen (nach dem Trocknen) mit einer speziellen Bürste gereinigt werden.
Glattlederschuhe bitte zusätzlich mit einer geeigneten Schuhcreme behandelt, um das Leder geschmeidig zu halten.
Generell empfehlen wir die Schuhe mit einem geeignetem Imprägnierspray einzusprühen.

 

Kann man die Schuhe umtauschen?

Der Natur zu Liebe: Retourenkosten müssen bei uns vom Käufer getragen werden.
Hierzu bitte die Ware in der Orignalverpackung an uns zurück senden und die Auftragsnummer sowie den Grund für die Rücksendung mitteilen. Der Originalkarton darf nicht mit Klebeband unbrauchbar gemacht werden. Bitte benutzen Sie dazu eine Umverpackung. Zahlungen mit Paypal werden wieder direkt über das Paypalkonto erstattet, Banküberweisungen auf das zur Zahlung genutzte Bankkonto. Wir bitten zu berücksichtigen dass Erstattungen bis zu 14 Tagen dauern können.
Falls ein Artikel in der Größe oder Modell getauscht werden soll, bitte unabhängig von der ersten Bestellung neu bestellen.

Größen Umtausch, gültig nur für Filii Barfuß-Hausschuhe, NICHT Outdoorschuhe!
Falls die Größe bei den Hausschuhen mal nicht passen sollte, bieten wir Ihnen unseren einmaligen Kundenservice an. Bitte umzeichnen sie die Fußkontur ihres Kindes im Stehen mit Socken und legen diese der Sendung bei. Wir überprüfen für Sie die richtige Größe bzw. Weite und senden Ihnen die richtige Größen (max. 1 Nr. kleiner oder größer) zu.
Die erneut anfallenden Versandkosten werden somit von uns übernommen (gilt nur innerhalb Deutschland).

 

Liefert Filii-BAREFOOT auch in die Schweiz?

Für Kunden die aus der Schweiz bestellen, legen wir auf Wunsch eine Ausfuhrabnehmerbescheinigung bei, um eine anschließende Erstattung der Mehrwertsteuer zu ermöglichen.